GoDB Zertifizierung

       12.    Zertifizierung und Software-Testate
179
         Die Vielzahl und unterschiedliche Ausgestaltung und Kombination der DV-Systeme
                für die Erfüllung außersteuerlicher oder steuerlicher Aufzeichnungs- und Aufbewah-
                rungspflichten lassen keine allgemein gültigen Aussagen der Finanzbehörde zur Kon-
                formität der verwendeten oder geplanten Hard- und Software zu. Dies gilt umso mehr,
                als weitere Kriterien (z. B. Releasewechsel, Updates, die Vergabe von Zugriffsrechten
                oder Parametrisierungen, die Vollständigkeit und Richtigkeit der eingegebenen Daten)
                erheblichen Einfluss auf die Ordnungsmäßigkeit eines DV-Systems und damit auf
                Bücher und die sonst erforderlichen Aufzeichnungen haben können.
180         Positivtestate zur Ordnungsmäßigkeit der Buchführung - und damit zur Ordnungs-
                mäßigkeit DV-gestützter Buchführungssysteme - werden weder im Rahmen einer
                steuerlichen Außenprüfung noch im Rahmen einer verbindlichen Auskunft erteilt.
181         „Zertifikate“ oder „Testate“ Dritter können bei der Auswahl eines Softwareproduktes
                dem Unternehmen als Entscheidungskriterium dienen, entfalten jedoch aus den in
                Rz. 179 genannten Gründen gegenüber der Finanzbehörde keine Bindungswirkung.
 

Impressum

Dieses Schreiben wurde nach besten Wissen und Gewissen erstellt. KCS-Siebert kann und darf in steuerlichen und juristischen Fragen nicht beratend tätig werden. Dieses Schreiben ersetzt keine fachkundige Beratung beispielweise durch einen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Daher kann für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen werden. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen